Aktuelles

Seit dem 25.05. findet für alle Schülerinnen und Schüler in Halbgruppen wieder Unterricht in der Schule statt.

Alle Eltern wurden durch ihre Klassenlehrer darüber informiert, an welchen Tagen und in welcher Form ihr Kind zum Unterricht in die Schule kommt.

Eine Übersicht über die Zeiten finden Sie hier:

ACHTUNG: In der VSK und im Jg.4 wechseln sich die Gruppen A und B am Mittwoch ab.

Aktuelle Informationen der BSB erhalten Sie unter: https://www.hamburg.de/bsb/

 

********************************************************************************************

Liebe Eltern,

hier eine wichtige Information für die Fortführung des Unterrichts für die 4. Klassen ab dem 4. Mai.

 

********************************************************************************************

Hilfsportal für Kinder

Liebe Kinder,

über diese Website Kein Kind alleine lassen kannst du schnell Hilfe finden, wenn es dir im Moment nicht gut geht.

Du kannst auch diese Telefonnummer 0800-22 55 530 anrufen. Dort wird dir ebenfalls geholfen. 

Hier gibt es noch Informationen in verschiedenen Sprachen:

 

********************************************************************************************

Liebe Eltern, liebe Kinder,

aufgrund der derzeitigen Situation werden einige tolle Lernfilme, Lernsendungen und Bewegungsstunden im Internet und Fernsehen angeboten. So zum Beispiel folgendes: 

  1. Die Seite mit der Maus
  2. Planet Schule
  3. ALBAs tägliche Sportstunde
  4. Podcast zur Verkehrserziehung der Polizei Hamburg 

Bleiben Sie gesund!

 

 

Das KLARO-Labor

Auf dieser Plattform können Klasse2000-Stunden wiederholt oder ausprobiert werden.

Es gibt verschiedenen Spiele, Übungen, Entspannungsgeschichten, Bewegungspausen, Filme und Animationen.

Einfach auf „anmelden“ klicken und los geht’s!

Viel Spaß!

https://www.klaro-labor.de

********************************************************************************************

Liebe Eltern,

hier finden Sie ein Schreiben des ReBBZ mit Tipps zum Lernen zu Hause. Dieses wird in mehreren Sprachen angeboten.

https://www.hamburg.de/bsb/13777276/homeschooling/

********************************************************************************************

Unser Beratungslehrer Herr Kassner bietet eine telefonische Sprechstunde an.

Wenn Sie bezüglich Ihres Kindes Sorgen haben, können Sie Herrn Kassner montags bis freitags in der Zeit von 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr unter der Telefonnummer 0157-33 97 52 88 erreichen.

********************************************************************************************

 

Aktuelle Arbeitsergebnisse aus den Klassen

 

Theater in der Kiste

Ausgehend von einer tollen Idee vom Jungen Schauspielhaus Hamburg haben die Kinder der 4. Klassen zu Hause fleißig gebastelt und fantastisch tolle Theaterproduktionen entwickelt!

Viel Spaß beim Anschauen!

Klicke hier: Theater in der Kiste

 

 

Alle Vögel sind schon da…

Nachdem Frau Glüh letzte Woche Vogeleier in ihrem Garten gefunden hat, sollten die Kinder ihrer Klasse herausfinden, welcher Vogel die Eier gelegt hat. Lösungsvorschläge der Kinder waren: Amsel, Elster, Krähe oder Eichelhäher! Und welche Kinder haben nun Recht?

Des Weiteren sollten die Kinder der 4a und 4c einen Vogelsteckbrief anfertigen. Erstaunlich, welche Vögel alle so heimisch in Hamburg sind.

 

 

Häuser aus Klopapierrollen

Die Kinder der Klasse 1c haben sich in Architektur versucht und Häuser aus Klopapierrollen hergestellt. Die farbenfrohen Konstruktionen dienen als Stiftehalter oder Heim für Klopapierrollenmenschen und Legofiguren. Toll, wie unterschiedlich und ideenreich die Werke der Kinder sind!

 

 

 

Lustige Gemüsegesichter

Die Klasse 3a hat nach englischsprachiger Anleitung auf leckeren Toasts Gemüsegesichter (vegetable faces) gestaltet und diese anschließend mit großem Appetit verputzt.

 

 

Theater….???

Theaterunterricht in Zeiten von Corona??? Da hat man als 4. Klasse plötzlich die gleichen Probleme wie die großen Häuser. Man kann nicht proben, man kann nicht aufführen…..Aber kann man trotzdem Theater machen?? Man kann!!! Anders – aber man kann!

Die 4a und 4c hatten letzte Woche folgende Aufgabe:

Bilde aus Figuren Standbilder!

Und genau das haben die Kinder getan. Und wie im Theaterunterricht üblich, haben die Kinder sehr kreative und tolle Ideen gehabt!

Applaus für die Künstler!

 

 

Ostern auf der Spur

Die Kinder der Notfallbetreuung haben sich mit der Ostergeschichte befasst und ein kleines Osterbüchlein gebastelt.

Am Ende wurden viele Osterbilder gemalt.

Die Kinder der Notbetreuung und die Lehrerinnen und Lehrer wünschen frohe Ostern!

 

Ostern

Jedes Jahr zu Ostern wird die Schule farbenfroh dekoriert. Die Kinder basteln Osterhasen, bekleben Ostereier oder malen bunte Frühlingsblumen. Und besonders freuen sich die Kleinen, wenn sie nach Ostern auf dem Schulhof nach Ostereiern suchen dürfen.

Vieles davon findet nun dieses Jahr in der Schule nicht statt. Aber die Kinder der 4a haben zu Hause fleißig gemalt und gebastelt.

Die 4a wünscht allen „Frohe Ostern“ und ein schönes Wochenende!

 

 

„Wir schaffen das“ 

Von der Klasse 4a inspiriert haben die Kinder in der Notfallbetreuung die Schule mit Regenbögen und motivierenden Sprüchen geschmückt!

 

Himmel und Hölle

Das Spiel „Himmel und Hölle“ wurde von den Kindern der Klasse 1c neu entdeckt. Dabei haben sie ihre eigenen Ideen eingebracht.

Ein Junge lässt sich von dem Spiel die Entscheidung abnehmen, was er als Nächstes tun könnte. Ein Mädchen hat sowohl ein Monster als auch ein Ratespiel gebastelt. Welches Tier bist du? Diese Frage beantwortet das Spiel von einem anderen Jungen.

Welche Idee hast du? Nachmachen erwünscht!

 

Andra tutto bene! Alles wird gut!

Ich bleibe Zuhause!“…. für viele Erwachsene schon schwer genug und für Kinder erst recht. Anstatt gemeinsam mit anderen Kindern in der Schule zu lernen, mit Freunden zu spielen…findet das Leben jetzt hauptsächlich Zuhause in der Familie statt.

In Italien haben Kinder als Zeichen des Zusammenhaltes Regenbögen an die Fensterscheiben gemalt.

Und genau das haben die Kinder der 4a auch gemacht.

In diesem Sinne:

Bleiben Sie Zuhause! Io non esco! Un do rri ne shpi! Ze pa Koor ke patekegama! Zostaję w domu! Yo me quedo en casa!

 

Blumen aus Klopapierrollen

Was macht man mit all den Klopapierrollen? Den Frühling einläuten!

Die Kinder der Klasse 1c waren Zuhause fleißig und haben aus Klopapierrollen wunderschöne Blumen hergestellt. Sie waren dabei sehr kreativ: Buntstifte, Glitzer und Perlen kamen zum Einsatz. Ein Junge hat sogar einen Fußballer aus Klopapierrollen gebastelt. Diese Dekoration macht sich gut am Fenster, im Regal und an der Wand.

Weiter so, Klasse 1c!

 

 

Hosentaschengeschichten

Am Freitag sollten die Kinder der 4a zu Hause eine kleine Hosentaschengeschichten schreiben. Dafür mussten sie erst ein kleines Büchlein basteln, um dann eine Geschichte zu schreiben.

Die Kinder haben tolle Geschichten über Schattengrummler, Salatgurken, Tiere und Freundschaft geschrieben. Zudem haben sie zusätzlich gemalt oder haben kleine Videos erstellt.

 

 

Abstand halten…

Am Mittwoch hatten die Kinder der Klasse 4a die Aufgabe bekommen, einmal den perfekten Abstand von 1,50 m nachzulegen. Zuhause haben die Kinder diese Aufgabe sehr kreativ umgesetzt. Sie haben den perfekten Abstand mit Stiften, Stöckern….nachgelegt.

Jetzt müssen sich nur noch ALLE daran halten!

Bitte halten sie Abstand!

 

********************************************************************************************

Die Schule bleibt bis zum 19.04.2020 geschlossen!

Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie unter https://www.hamburg.de/bsb/

In dringenden Fällen kontaktieren Sie die Telefonnummer 42893310

********************************************************************************************

 

Schaf, pass auf lass dich nicht fassen“

Im Dezember sind alle Kinder der Schule Jenfelder Straße von der Vorschulklasse bis zur Klassenstufe 4 zur Staatsoper gefahren, um sich dort das Musiktheaterstück für Kinder Schaf anzuschauen. Und endlich mal live zu erleben, was Oper überhaupt ist. Die Aufregung war groß und die Augen wurden noch größer, als die Schüler*innen die opera stabile der Staatsoper betraten. Durch das mit pinken Leuchtbuchstaben überschriebene Stadttor, ging es über eine Rasenfläche zu den Sitzkissen, links und rechts der Bühne.

Auf der Suche nach dem besten Platz streiften die Blicke über die schön beleuchtete Ausstattung der Bühne und sie blieben stehen bei den zwei jungen Frauen, die es sich auf einem pinken Sofa, mit Wolle und Stricknadeln bequem gemacht hatten. Und sie wurden gleich erkannt: Narea Son und Kady Evanyshyn, die jungen Sängerinnen aus dem Internationalen Opernstudio und Ensemble der Staatsoper.

Es war ein großes „Hallo“, denn schon im November hatten alle Kinder die beiden
kennengelernt. Extra dafür hatten sie die Pausenhalle mit eigenen Bastelein schafig dekoriert, um die beiden Sängerinnen entsprechend zu empfangen.

Vier Tage am Stück waren sie in Jenfeld und gaben für jede einzelne Klassenstufe ein exklusives Privatkonzert. Kady und Narea, standen Rede und Antwort, erzählten aus ihrem Berufsalltag als Opersängerin und wie es ist klassisch zu singen.

Die Kinder der 4. Klasse hatten zusätzlich Interviews vorbereitet und durchgeführt.

Und natürlich ging es um Schaf, der Star des Musiktheaterstücks für Kinder, auf das sich gemeinsam vorbereitet wurde. 

Es wurde gemeinsam gesungen und getanzt. Und am Ende hatten alle Kinder bereits Ohrwürmer der Oper Schaf, die noch Tagelang über den Schulhof schallten.

Anschließend sind die Kinder dann selber durch einen Reporter des NDR interviewt worden und konnten sich ein paar Tage später noch auf 90,3 hören.

Hier ist der Radiobeitrag zu hören:

Das Interview wurde geführt von Peter Helling von NDR 90,3.

 

 

 

Von Schafen und Streichern…  

In den ersten TUSCHmonaten ist viel passiert. Erst einmal stand das Kennenlernen auf dem Programm: neben regelmäßigen und produktiven TUSCHtreffen − mal in der Jenfelder Straße, mal am Gänsemarkt − war das ganze Kollegium der Grundschule in der Hamburgischen Staatsoper auf Entdeckungstour. Nach einem leckeren Essen in der Kantine gab es eine „mörderisch gute“ Führung über die Bühne, durch die Katakomben, bis in die hintersten Ecken des verwinkelten Gebäudes durch das schon Komponisten wie Richard Strauss und Richard Wagner streiften.

Im September konnten einige Schüler*innen fünf Musiker*innen des Philharmonischen Staatsorchesters persönlich kennenlernen. Ein Streichquinttet hat sich im Rahmen von Philharmoniker in Schulen auf den Weg nach Jenfeld gemacht. Dort haben sie den 4. Klassen ihre Instrumente vorgestellt, aus ihrem Alltag als Orchestermusiker*in berichtet und sich von den Schüler*innen mit Fragen löchern lassen. Als Dankeschön an die Musiker*innen gab es selbstgemalte Bilder und herausragende Kritiken des begeisterten Publikums.

 

Nun freuen sich die Kinder darauf Musiker*innen aus allen anderen Instrumentengruppen und Opernsänger*innen zu treffen, ob in der Staatsoper oder in der Schule.

Die Monate November und Dezember werden richtig „schafig“:

Alle Klassen der Schule Jenfelder Straße besuchen gemeinsam die Staatsoper. Es geht in die opera stabile, wo „Schaf“, ein Musiktheater von Sophie Kassies gespielt wird. Zur Vorbereitung besuchen die Sopranistin Narea Son und Mezzosopranistin Kady Evanyshyn die Klassen 1 bis 4 in ihrer Aula. Mit im Gepäck haben sie Musik von berühmten Barockkomponisten aus „Schaf“ und viele Antworten rund um das Thema Operngesang. Die Kinder werden dafür die Pausenhalle „schafig“ dekorieren und kleine Interviews vorbereiten.

 

 

 

Einladung – Workshop für Eltern zum Vorlesen

Unsere 1. Klassen nehmen in diesem Schuljahr an dem Projekt „Hamburger Bücherkoffer“ teil. Der Koffer kommt im Laufe des Schuljahres zu Ihnen, den Eltern, nach Hause. Sie können dann mit Ihrem Kind in verschiedenen Sprachen lesen. Sie können Ihr Kind beim Lesenlernen unterstützen. Wir bieten Ihnen eine kostenlose Veranstaltung zum Lesen an.

Datum: Freitag, 20.09.2019

Uhrzeit: 8.30 Uhr

Ort: Musikraum

Eine Schauspielerin zeigt Ihnen, wie es Kindern wirklich Spaß macht Bücher zu lesen. Wir lesen Bücher in vielen verschiedenen Sprachen. So kann möglichst jede Familie in ihrer Muttersprache das Lesen üben. 

 

 

Trixitt Sportfest

Bei schönstem Wetter feierten wir am 22.8.2019 ein ganz besonderes Sportfest. Das Team von Trixitt besuchte unsere Schule, um mit allen Kindern spannende Wettkämpfe zu veranstalten. Da unser Schulhof für diese Veranstaltung zu klein war, gingen alle Klassen zum großen Sportplatz am Bekkamp.

Dort erwarteten die Kinder verschiedene Bewegungsangebote:

  • Floorball
  • Fußball
  • Völkerball
  • Ausdauerlauf
  • Speedmaster
  • Volltreffer
  • Kängurusprung
  • Menschenkicker

Die jeweiligen Module wurden von den Kindern in Form von Einzel- und Klassenwettkämpfen absolviert. 

 

 

Tusch – Wir machen mit!

Tusch steht für Theater und Schule. Unsere Schule hat sich um die Teilnahme für das Tusch-Projekt beworben und eine Zusage dafür erhalten. Die Hamburger Staatsoper wird für die nächste Zeit unser Kooperationspartner sein. 

 

Projektwoche KUNST

Vom 27.5. – 29.5.2019 fand bei uns in der Schule die Projektwoche „Kunst“ statt. 

In dieser Zeit malten, kleisterten, hämmerten, nähten oder zeichneten die Kinder ganz fleißig. Jede Projektgruppe widmete sich einem Thema. Dabei waren Kinder aus der Vorschule bis hin zur 4. Klasse in einer Gruppe.  

Ziel der Projektwoche war es, das Schulgelände sowie die einzelnen Häuser der Schule zu verschönern.

Am 6. Juni 2019 waren die Eltern eingeladen, die Ergebnisse der Kinder zu bewundern. Mit Hilfe einer Kunstwanderkarte konnten die Schüler, Lehrkräfte und Eltern über das Schulgelände laufen und zu den jeweiligen Kunstwerken gelangen. 

 

 

JeKi- Abschlusskonzert der 4. Klassen

Am Freitag, dem14. Juni 2019 findet in der 3. Stunde das JeKi-Abschlusskonzert der 4. Klassen in der Pausenhalle statt. 

Alle Klassen und alle Eltern sind recht herzlich eingeladen!

 

MINT-Tag

Am 29.11.2018 hat der 4. Hamburger MINT-Tag stattgefunden. MINT – das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.  Insgesamt 25000 Kinder haben in ganz Hamburg zu dem Thema „MINT bewegt“ geforscht.

So auch alle Kinder unserer Schule – von der Vorschule bis zur 4. Klasse. Die Aufgabe, die erst am Morgen des MINT-Tages bekannt geben wurde, lautete: “Baut ein Mobile, das uns zeigt, wie vielfältig MINT ‘bewegt’.” Es sollten möglichst viele Ebenen gebaut und möglichst viele Gegenstände genutzt werden, die die Kinder schon Tage zuvor mit in die Schule gebracht hatten.

Im Laufe des Vormittags bewertete eine Jury die erstellten Mobiles. Am Anfang der 4. Stunde wurden die jeweiligen Jahrgangssieger sowie der Schulsieger in der Pausenhalle gekürt.

https://mintforum.de/mint-tag/rueckblick/

 

 

VorlesetagBildergebnis für es klopft bei wanja in der nacht

Am 16.11.2018 fand der Bundesweite Vorlesetag statt. Auch bei uns an der Schule wurde vorgelesen. Frau von Appen besuchte die ersten Klassen in ihrem Klassenzimmer, um dort das Buch „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ vorzulesen. Die Kinder hörten ganz gespannt  zu und tauchten in die Geschichte ein. So konnten sie sogar Frau von Appen unterstützen und einige Reime mitsprechen.

 

 

Lichterfest

Am 15.11.2018 feierten wir unser Lichterfest. Die Schülerinnen und Schüler hatten im Vorfeld verschiedene Lichtinstallationen und Laternen erstellt. Außerdem warteten auf die Besucher unterschiedliche Leckereien wie Regenbogenspieße, Popcorn oder heißer Kakao. Zu dem stimmungsvollen Abend trug auch die Band der Otto-Hahn-Schule bei. Zum Abschluss gab es in der Pausenhalle einen Auftritt der Zumba-Gruppe. Ein herzliches Dankeschön auch an den Elternrat, der uns tatkräftig unterstützt hat.

 

 

Projekt „Hamburgs Kinder lernen sicher und souverän rollern“

Im kommenden Schuljahr 2018/2019 haben wir das Programm „Hamburgs Kinder lernen sicher und souverän rollern“ an unserer Schule.

Dieses wurde in Kooperation mit der Unfallkasse Nord entwickelt. Den Kindern wird die Möglichkeit gegeben, mit Hilfe der Roller im Unterricht motorische Defizite zu bearbeiten. Denn viele Kinder können nicht sicher oder gar nicht Rad fahren.

Um das Radfahren zu erlernen, ist Rollerfahren eine gute Grundlage. Kinder, die sicher mit einem Roller unterwegs sind, können später auch gut mit einem Fahrrad umgehen und entwickeln sich so zu sicheren Radfahrern.

Wir freuen uns, die neuen Roller nutzen zu dürfen.

 

 

HIER BEWEGT SICH WAS!

BauLärm – Musik in unseren Ohren!

Sie wollen sich bewegen, die Welt erforschen, mit Musik beschwingt durch den Tag gehen – einfach gemeinsam lernen und leben! Und das können die Schülerinnen und Schüler der Schule Jenfelder Straße bald auf noch mehr Quadratmetern.

Denn ab dem Herbst bewegt sich was auf dem Schulhof der Grundschule. Große Baufahrzeuge rücken an und lassen Kinderaugen staunen. Nicht nur der Stadtteil Jenfeld wächst, ihre Schule wächst gleich mit.

Die Schule Jenfelder Straße baut mit SBH I Schulbau Hamburg von September 2018 bis Sommer 2019 auf dem Schulgelände hinter der Sporthalle einen Neubau, in dem Sport, JeKi- und MINT-Unterricht nach den Entwürfen des schulbau-erfahrenen Architektenbüros KLETA ein kindgerechtes und modernes Zuhause finden.

Ab dem Schuljahr 2019/2020 werden die Jenfelder Kinder unter der Leitung von Lehrern der Schule, Erziehern des Kooperationspartners ARCHE und Trainern der Sportvereine das Haus mit Leben füllen können.

Eifrige Sportler trainieren für Wettkämpfe, kleine Forscher werden zu großen Entdeckern und die Musiker geben den Ton an. Eben einfach gemeinsam lernen und leben – einfach wachsen an der Schule Jenfelder Straße.

 

Besuch vom Ernährungsexperten

Am 20.03.2018 kam der Ernährungsexperte Herr Koffinke in die Klasse 3c und hat einen Schultag zum Thema „5 am Tag“ gemeinsam mit den Kindern gestaltet. Zunächst lernten die Kinder im Klassenraum etwas über ihren inneren Ritter und wie man diesen stärken kann. Danach gingen wir in den Supermarkt Rewe im Jen Einkaufszentrum und besichtigten die verschiedenen Abteilungen mit gesunden Lebensmitteln. Die Marktleiterin übergab im Anschluss für jedes Kind einen Jutebeutel mit Infomaterial zu gesunder Ernährung und etwas Obst an die Kinder. Als wir zurück in die Klasse kamen, durfte jedes Kind aus Obst und Gemüse, garniert mit etwas Frischkäse, eine eigene Schatzinsel kreieren. Der Tag mit Herrn Koffinke hat die Kinder begeistert.

Weitere Informationen unter:

http://krebshamburg.de/5-am-tag-fuer-kids/
http://www.ernaehrungsberatung-koffinke.de/ 

 

 

10.04.2018 – 03.07.2018 STEP-Elternkurs         logo(1)

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://schule-jenfelder-strasse.hamburg.de/step-elterntraining/

http://www.instep-online.de/eltern_grosseltern/index.php 

http://www.kinder-hh.de/ 

 

12.02.2018 Faschingsfeier am Rosenmontag

Am Rosenmontag haben wir Fasching gefeiert. Zunächst waren die Kinder in ihren eigenen Klassen. Dann trafen sich alle in der geschmückten Pausenhalle. Dort tanzte die Zumbagruppe. Anschließend eröffnete Frau von Appen die Faschingsfeier.

Viele verschiedene Spiele wurden angeboten: Dosen werfen, Schaumkuss-Wettessen, Watte pusten und vieles mehr. Außerdem konnten sich die Kinder schminken lassen.

In der Sporthalle gab es verschiedene Angebote, um sich auszutoben.

Der Elternrat unterstütze bei der Getränkeausgabe. Vielen Dank für die Unterstützung.

Im Haus der Jugend wurde getanzt und es gab ein reichhaltiges Buffet mit vielen Leckereien.

Zum Abschluss fand eine Polonaise mit allen Kindern durch die Pausenhalle statt.

 

Eislaufbahn in der Schule Jenfelder Straße

Am 10. Januar wurde auf unserem Schulhof eine Eisbahn aufgebaut. Die Kinder durften sich Schlittschuhe ausleihen und ihr Können am Vor- und Nachmittag auf dem Eis beweisen. Alle hatten viel Spaß und es gab eine Vielzahl von strahlenden Kinderaugen.

 

Empfang einer Urkunde

Am 4. Dezember 2018 wurde unserer Schule in der Handelskammer eine Urkunde – „Beste Ganztagsschule“ der Hamburger Wirtschaft – überreicht. Wir hatten uns als Schule beworben. Wir haben zwar nicht den 1. Preis gewonnen, aber unser eingereichtes GBS-Konzept wurde trotzdem von der Jury sehr gelobt. Frau Kruse (GBS-Leitung) und Frau von Appen (Schulleiterin) nahmen die Urkunde unter Beifall in Empfang.

 

Das Knusperhäuschen der Grundschule Jenfelder Straße

Die Klasse 3c bekam in diesem Jahr von der Stiftung Kinderjahre ein ganz besonderes Geschenk: Die Kinder durften ein großes Holzhaus gemeinsam dekorieren. Dafür wurden viele verschiedene weihnachtliche Motive aus Bügelperlen gebastelt und mit der Hilfe von Frau Ramadani aufgeklebt. Das wunderschöne Kunstwerk stand zunächst einige Tage im Schulbüro, bis es abgeholt und in der Gänsemarktpassage von der Schauspielerin und Moderatorin Eva Habermann versteigert wurde. Die 350€, die unser Haus eingebracht hat, werden zu wohltätigen Zwecken verwendet.
Aber es kam noch besser: Die 20 Jungen und Mädchen der Klasse 3c durften auch jeweils zwei weihnachtliche Holzplättchen bemalen und bekleben, von denen sie eines behalten und eines an die Stiftung verschenkt haben. Dies sorgte bei den Kindern für große Schaffensfreude und strahlende Augen. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei der Stiftung Kinderjahre für diese tolle Aktion bedanken! Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 

30.11.2017    Adventsbasteln 

Heute haben alle Klassen fleißig gebastelt, um die Schule weihnachtlich zu schmücken. Besonders die Pausenhalle, der Weihnachtsbaum und das Kleckerland sind nun schön dekoriert.

 

23.06.2017    JeKi- Abschlusskonzert der 4. Klassen 11.05 Uhr

 

08.06.2017    Schulausflug zum Indoo- Park nach Ahrensburg

06.06.2017    Ganztagskonferenz des Gesamtkollegiums der Schule- unterrichtsfrei

 

19.05.2017    Hospitationen im JeKi- Unterricht

Dänische Musikschullehrer besuchten heute unsere Schule und hospitierten

im Instrumentalunterricht.

 

17.05.2017   Frühlingssingen

Bei allerschönstem Wetter konnte heute das alljährliche Frühlingssingen stattfinden.

 

11.04. bis 14.04. 2017  Zirkus Quaiser in der Schule Jenfelder Straße

 

Ansagerin, Clowns, Artisten, Fakire, Seiltänzerinnen, Schlangenbeschwörer

Großes Finale

 

21.03.2017  Verkehrskasper in der Schule

Heute war der Verkehrskasper in unserer Schule. In zwei Vorstellungen brachten drei freundliche Polizisten den Schülern das richtige Verhalten im Straßenverkehr nahe. In eine spannende Geschichte verpackt, bei der die Kinder mit großem Vergnügen mitfieberten, lernten sie, was beim Überqueren einer Straße unbedingt zu beachten ist: Halten am Stoppstein, mehrfaches Absichern nach links und rechts, ob die Straße frei ist und das auch unbedingt bei grünem Ampelmännchen.

 

27.02.2017   Faschingsfeier am Rosenmontag

Heute am Rosenmontag haben wir  Fasching gefeiert.

Zunächst trafen wir uns in den Klassen. In der 1b präsentierten die Kinder ihre Kostüme auf einem Laufsteg. Anschließend hatten wir Spaß beim Stoptanz.

Nach der Stärkung mit leckeren Muffins ging es in die bunt geschmückte Pausenhalle.

Die Zumbagruppe tanzte vor und danach erklärte Frau von Appen die Faschingsfeier für eröffnet.

Es gab viele lustige Spielangebote: Schrubberfußball, Dosenwerfen, Topfschlagen und Vieles andere mehr. Beim Kinderschminken herrschte großer Andrang. Im  geöffneten Haus der Jugend war die Kinderdisco und ein reichhaltiges Buffet mit allerlei Leckereien.

Frau Ramadani und Frau Schalle vom Elternrat schenkten Durstigen zu Trinken ein.

In der Turnhalle gab es tolle Spielangebote für sportliche Kinder.

Zum Abschluss gab es nochmals eine Zumba- Tanzvorführung und

eine Polonaise durch die ganze Pausenhalle.

 

22.02.2017  Kinderoper „Hänsel und Gretel“

Heute war die Junge Oper aus Detmold zu einem Gastspiel in unserer Schule.

Es wurde die Oper „Hänsel und Gretel“ von Engelbert Humperdinck aufgeführt.

Die Sängerin und die beiden Sänger  bezogen das interessierte Publikum mit in die beiden Vorstellungen ein. So sangen und tanzten die Kinder zu den bekannten Liedern

“ Brüderchen, komm tanz mit mir“ und „Ein Männlein steht im Walde“ mit.

Kinder aus der Schule stellten auch jeweils das Sandmännchen und das Taumännchen dar.

Sieben Waldengel, in grüne Umhänge gekleidet, bewachten Hänsel und Gretels Schlaf im finsteren Wald und halfen später mit, die Hexe zu besiegen.

In der ersten Vorstellung begeisterte Frau von Appen und in der zweiten Vorstellung Frau Mirsaidi als Mutter von Hänsel und Gretel.